Green Events in Hamburg

Green Events Hamburg

Green Events Hamburg

Der 10. Februar 2016 war ein sehr guter Tag für die nachhaltige, vernetzte Veranstaltungskultur im Großraum Hamburg und auch weit darüber hinaus. Rund um die schon bestehende Informationssammlung & Datenbank Green Events Hamburg  wird, ein bisschen pathetisch gesprochen, ein lebendiges grünes Netzwerk-Kleid gestrickt.

Doch unbedingt gilt der konstruktive Kommentar eines Teilnehmers: „Netzwerk ist gut. Konkrete, wertschöpfungsorientierte Projekte sind aber immer noch besser“. Wir, die Morgenwelt GmbH engagieren uns (u. a. gemeinsam mit unseren FahrradGarderobe-Freunden) für zügig umgesetzte klimagerechtere Veranstaltungen. Unsere Erwartungen klingen dann so:

Die Green Events-Wünsche

Unter den fast vierzig Teilnehmern des ersten Hamburger Treffens wurden die bestehenden Bedürfnisse & Erwartungen ausführlich abgefragt. Hier unten aufgelistet das gefilterte Ergebnis in kurzen Stichworten dazu. Wir finden: Toll! Und in diesem Sinne: Los geht’s in Hamburg und der Welt:

Fahrradfreundlichkeit einfach gestalten . Konkrete Projekte anstoßen . Mit bestehenden Partnern enger zusammenarbeiten . Neue Partner kennenlernen . Ideen erarbeiten . Sonnenstrom und Nachtleben zusammenbringen .   Mit sozialen Projekten arbeiten . Gemeinsam Kunden begeistern .  Schwarmintelligenz nutzbar machen .  Ergebnisse der Netzwerkarbeit auf öffentl. Veranstaltungen präsentieren  . Nachhaltig in das Bewusstsein dringen . Voneinander lernen . WOW-Effekte erzeugen . Laberrunden vermeiden

Wer in Zukunft mit von der Partie sein möchte, kann sich jederzeit direkt mit dem Netzwerk in Verbindung setzen. Oder ihr wendet euch vertrauensvoll einfach an uns über die bekannten Kontaktdaten.

 

Die Green Events-Auftaktrunde in Hamburg

Green Events Hamburg – Die Teilnehmer