Björn Hansen in der Morgenwelt

(Aufgezeichnet von Kathrin Wittich & Michael Kellenbenz)

Morgenwelt GmbH Björn Hansen

Morgenwelt GmbH-Geschäftsführer Björn Hansen

Björn Hansen ist in Hamburg geboren, hat seine ersten Lebensjahre und die Jugend im Speckgürtel Elmshorn verbracht. Heute lebt er in einer ruhigen Straße, mitten auf St. Pauli. Björn Hansen ist Unternehmer. Wenn er Veranstaltungen, Tagungen, Messekonzepte, Bio-Catering & Muskelkraftbetriebene Bühnen gestaltet ist das Ergebnis immer vielfältig. Manches passt nicht so richtig in eine Schublade. Gut so.

Zu allererst hatte Björn mit einem Schulfreund eine Filmproduktion gegründet, die ihm seit 2006 ein Grundeinkommen sicherte. Insbesondere hat Björn Hansen sich schon immer im Bereich Nachhaltigkeit & Zukunftsfähigkeit engagiert. Diese Themen waren in der Folge zu professionalisieren „weil Verzichtsdebatten und viele erhobene Zeigefinger immer noch nerven“. So wurde gemeinsam mit den Umweltverbänden BUND und Robin Wood in seiner Heimat die Morgenwelt GmbH gegründet. Die Vision war, Elmshorn mit seinen 50.000 Einwohnern in eine nachhaltige Zukunft zu führen oder zu begleiten. Durch innovative Konzepte, die gemeinsam mit möglichst vielen Akteuren regional umgesetzt werden sollten.

Nachhaltig erwirtschaftete Expertise. Und morgen?

Heute hat sich seine Arbeit gewandelt. Zurück in Hamburg wurde das Portfolio sinnstiftend sortiert. Danach gefragt bezeichnet Björn Hansen die Morgenwelt GmbH heute als „Green Events Provider“. Seine größte und erfolgreichste Innovation ist dabei Morgenwelt Rocks, bzw. die Pedal Power Stage. Damit betreiben er und sein Team ganze Bühnen per Muskelkraft. Besucher von Veranstaltungen erzeugen die benötigte Energie für das Bühnenprogramm auf Fahrrädern in die Pedale tretend. Je mehr Energie benötigt wird, desto höher ist der Trittwiderstand auf den Fahrrädern. So schaffen sie einen unmittelbaren Eindruck davon, was eigentlich eine Kilowattstunde bedeutet.

Es ist Hansens Überzeugung, dass man zu allererst einmal ein Bauchgefühl zu der Schlüsselressource Strom herstellen muss, um einen bewussteren und sparsameren Verbrauch damit einfordern zu können. Mit solchen Maßnahmen wird ein tieferes Verständnis für die Notwendigkeiten eines nachhaltigen Lebenswandels gefördert. Damit war das Team zum Beispiel auf dem Hurricane Festival vertreten, auf dem MELT! genauso wie auf Einladung des Goetheinstituts in Istanbul und in Luxemburg. Eine tolle Verbindung aus Leidenschaft für Musik und Großveranstaltungen mit einem, seinem ehrlichen Nachhaltigkeitsanspruch. Sein Traumjob!

Nah am Waser gebaut, Björn?

„Mein Traumhaus steht am Wasser. Direkt am Wasser. Entweder an einem ruhigen See in Schweden, oder an der Ostsee.“

Vorher hat Björn Hansen noch großes vor mit der Morgenwelt GmbH. Möchte den aktuellen Status auf eine neue Stufe heben. Groß, laut und weithin sichtbar. Dafür braucht es Partner, die an die unbedingte Notwendigkeit der Energiewende glauben, die bewegen können und bewegen wollen, die Risikobereitschaft tragen können. Im Sinne einer schönen, neuen Morgenwelt.

 

Am Wasser: Björn Hansen

Am Wasser: Björn Hansen